Bereitsüber 475'000 Bäume gepflanzt!

Bereits über 475'000 Bäume gepflanzt

Worum geht es
bei der «Earth Hour»?

Bei der «Earth Hour» handelt es sich um die wohl grösste Umwelt- und Klima-Aktion der Welt. Es geht darum, gemeinsam ein eindeutiges Zeichen zu setzen: Am 28. März werden um 20:30 Uhr (jeweils in der entsprechenden Zeitzone) eine Stunde lang alle Lichter gelöscht. Von Wahrzeichen über Schaufensterlichter und Strassenlaternen bis hin zu Lichtern im privaten Eigenheim – eine Stunde lang soll es dunkel werden, damit für einmal besonders viel Licht auf die Themen Umwelt und Biodiversität geworfen werden können. Es geht bei der Aktion nicht darum, die Welt zu retten. Vielmehr wird damit an die politischen Entscheidungsträger appelliert, damit ihnen endlich ein Licht aufgeht. Denn je grösser die Aktion und Teilnahme, desto grösser auch das Zeichen. Und auch NIKIN wird seinen Teil zur «Earth Hour» beitragen – wie das geht, seht ihr im Video.

Wie kannst du bei der Earth Hour mitmachen?

In Europa beteiligen beteiligen sich seit einigen Jahren ganze Städte, Unternehmen und auch viele Privatpersonen an der Aktion. Wie du mitmachen und deinen Teil zur Aktion beitragen kannst, ist simpel: Licht aus! Verzichte ab 20:30 Uhr für eine Stunde lang darauf, das Licht einzuschalten. Stattdessen kannst du in dieser Zeit eine schöne Kerze anzündet oder eine Laterne. Oder du machst mit einem lieben Menschen ein Candle Light Dinner. Die schummrige Stimmung regt aber auch zu tiefgründigen Gesprächen an, bei denen du dich für einmal vollkommen auf dein Gegenüber konzentrieren kannst. Vielleicht entwickeln sich gerade dadurch Gesprächsthemen, die so sonst nicht sattfinden würden.

Du kannst die Stunde aber auch nutzen, indem du einen lieben Menschen anrufst. In der Dunkelheit lässt sich aber auch der Sternenhimmel wunderbar beobachten. Zwar wird auch durch die Aktion der «Earth Hour» die Lichtverschmutzung nicht einfach komplett verschwinden. Falls du mit der Aktion aber so gar nichts anfangen kannst, kannst du für einmal auch einfach früher ins Bett gehen – dunkler wird’s allemal und dem Schlaf wird’s helfen. 

Das Logo

Das Logo für das Traceable TreeShirt stammt, wie auch schon das Logo für NIKIN, aus der Feder von NIKIN-Mitgründer Robin Gnehm. Es war ihm wichtig, das Logo für das Traceable TreeShirt im gleichen Stil wie das NIKIN-Logo zu gestalten. Gleichzeitig wollte er darauf achten, dass das Logo eine klare Botschaft auf simple Weise vermittelt. Als er sich mit dem Thema befasste, besinnte er sich auf den Ursprung der Baumwolle zurück und wollte diese im Logo so klar wie möglich symbolisieren. Die DNA wiederum ist der Ursprung eines jeden Menschen. Robin verbindet Pflanzen vor allem auch mit Wachstum und dem sinnbildlichen Aufblühen von Transparenz – einem Thema, das immer wichtiger wird. Nach einigen Entwürfen hat er sich schliesslich für eine Kombination aus DNA-Strang und aufblühender Baumwolle entschieden.
 
Logo Erstellung - Robin Gnehm

Wie kannst du bei der «Earth Hour» mitmachen?

In Europa beteiligen sich seit einigen Jahren ganze Städte, Unternehmen und auch viele Privatpersonen an der Aktion. Wie du mitmachen und deinen Teil zur Aktion beitragen kannst, ist simpel: Licht aus! Verzichte ab 20:30 Uhr für eine Stunde lang darauf, das Licht einzuschalten. Stattdessen kannst du in dieser Zeit eine schöne Kerze oder eine Laterne anzünden. Oder du machst mit einem lieben Menschen ein Candle Light Dinner. Gerade die schummrige Stimmung kann zu tiefgründigen Gesprächen anregen, bei denen du dich für einmal vollkommen auf dein Gegenüber konzentrieren kannst. Vielleicht entwickeln sich gerade dadurch Gesprächsthemen, die so sonst nicht stattfinden würden. Du kannst die Stunde aber auch nutzen, indem du einen lieben Menschen anrufst.

In der Dunkelheit lässt sich aber auch der Sternenhimmel wunderbar beobachten. Zwar wird auch durch die Aktion der «Earth Hour» die Lichtverschmutzung nicht einfach komplett verschwinden, in den Himmel zu schauen und einfach mal nachzudenken, tut aber allemal gut. Pack dich dabei einfach warm ein. Und falls du mit der Aktion so gar nichts anfangen kannst, kannst du für einmal auch einfach früher als üblich ins Bett gehen – dunkler wird’s allemal und dem Schlaf wird’s helfen. 

Wie kannst du bei der
«Earth Hour» mitmachen?

In Europa beteiligen sich seit einigen Jahren ganze Städte, Unternehmen und auch viele Privatpersonen an der Aktion. Wie du mitmachen und deinen Teil zur Aktion beitragen kannst, ist simpel: Licht aus! Verzichte ab 20:30 Uhr für eine Stunde lang darauf, das Licht einzuschalten. Stattdessen kannst du in dieser Zeit eine schöne Kerze oder eine Laterne anzünden. Oder du machst mit einem lieben Menschen ein Candle Light Dinner. Gerade die schummrige Stimmung kann zu tiefgründigen Gesprächen anregen, bei denen du dich für einmal vollkommen auf dein Gegenüber konzentrieren kannst. Vielleicht entwickeln sich gerade dadurch Gesprächsthemen, die so sonst nicht stattfinden würden. Du kannst die Stunde aber auch nutzen, indem du einen lieben Menschen anrufst.

In der Dunkelheit lässt sich aber auch der Sternenhimmel wunderbar beobachten. Zwar wird auch durch die Aktion der «Earth Hour» die Lichtverschmutzung nicht einfach komplett verschwinden, in den Himmel zu schauen und einfach mal nachzudenken, tut aber allemal gut. Pack dich dabei einfach warm ein. Und falls du mit der Aktion so gar nichts anfangen kannst, kannst du für einmal auch einfach früher als üblich ins Bett gehen – dunkler wird’s allemal und dem Schlaf wird’s helfen.

Eine gute Tat war dir noch zu wenig?

Sobald du wieder online bist, kannst du mit uns auch gleich noch einen Baum pflanzen!

Jetzt einkaufen

#staysafe ❤