Grüne Ideen für den urbanen Garten

Grüne Ideen für den urbanen Garten

Deine Wohnung hat keinen grossen Garten im Freien? Kein Problem, das bedeutet lange nicht, dass du auf das Gärtnern verzichten musst. Um frische Kräuter, Gemüse und Blumen anzupflanzen, reicht ein Platz in der Wohnung oder auf dem Balkon.

Um in der Wohnung oder auf dem Balkon zu gärtnern, benötigst du nur ein paar grundlegende Materialien wie Töpfe, Erde, Samen oder Setzlinge und ein wenig Sonnenlicht. Online gibt es viele einfache Anleitungen und Tipps, um dir den Einstieg zu erleichtern. Egal für welches Grün du dich entscheidest: Ein wichtiger Punkt ist, die Pflanzen regelmäßig zu gießen und zu düngen. Wenn du keinen Balkon hast, kannst du deine Pflanzen auch auf dem Fensterbrett anbauen.

NIKIN-Tipp: Eine weitere Idee ist, verschiedene Arten von Pflanzen in einem vertikalen Garten anzubauen. Dieser kann aus gestapelten Töpfen oder Regalen bestehen und benötigt nur wenig Platz. Es ist auch eine tolle Möglichkeit, um eine lebendige, grüne Wand in deinem Zuhause zu schaffen.

Noch etwas Inspiration gefällig? Wir stellen dir einige Kräuter und Pflanzen vor, die einfach zu pflegen sind und die du zu Hause oder auf deinem Balkon anbauen kannst:

  1. Basilikum: Dieses aromatische Kraut ist nicht nur lecker, sondern auch pflegeleicht. Es wächst schnell, benötigt viel Sonnenlicht und genügend Wasser. Du kannst es für Pasta-Saucen, Salate oder Pizza verwenden.


    Bild: Basilikum-Kraut mit seinen zarten, ovalen Blättern. 

  2. Petersilie: Ein weiteres Kraut, das schnell wächst und viel Sonnenlicht benötigt. Es kann für viele Gerichte verwendet werden, von Suppen bis hin zu Fleischmenüs.


    Bild: Die Petersilie kann hoch wachsen und hat eine Vielzahl gezackter Blätter.

  3. Minze: Minze wächst schnell und kann selbst in schattigen Bereichen gedeihen. Auch die Minze ist ein vielseitiges Kraut und kann für Tees, Cocktails und Desserts verwendet werden.


    Bild: Die Minze riecht nicht nur gut, sondern hat auch eine charakteristische Textur. 

  4. Thymian: Dieses Kraut benötigt viel Sonnenlicht und wenig Wasser. Es kann für diverse Gerichten verwendet werden, darunter Grilladen und Gemüse.


    Bild: Thymian hat kleine, schmale Blätter, die eng an den Zweigen wachsen und eine graugrüne Farbe haben.

  5. Tomaten: Tomaten sind relativ einfach zu züchten und benötigen bloß viel Sonnenlicht, genügend Wasser und viel Liebe. Es gibt verschiedene Sorten, von Cherry-Tomaten bis hin zu Roma-Tomaten.


    Bild: Die Cherry-Tomate - ein Klassiker. 

  6. Salat: Salat benötigt nicht viel Platz und kann bei guten Bedingungen schnell geerntet werden. Es gibt viele verschiedene Sorten, von Rucola bis hin zu Spinat, die du zu Hause anbauen kannst.


    Bild: Der Salat mit seinen großflächigen, saftigen Blättern. 

Das Tolle am Urban Gardening ist, dass du nicht nur frische und gesunde Lebensmittel produzierst, sondern auch eine Verbindung zur Natur aufbaust und deinen ökologischen Fußabdruck reduzierst. Nicht zuletzt ist bewiesen, dass das Arbeiten mit Pflanzen positive Auswirkungen auf unsere Stimmung und Gesundheit hat. 

Klingt gut? Dann nichts wie losgegärtnert! 

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.