Kunstfaser vs. Naturfaser: Wo sind die Unterschiede?

NIKIN verwendet in seinen Produkten sowohl Kunst- als auch Naturfasern. Weshalb haben wir uns fĂĽr diese Mischung entschieden und wo liegen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien?

NIKIN verwendet in seinen Produkten sowohl Kunst- als auch Naturfasern. Weshalb haben wir uns fĂĽr diese Mischung entschieden und wo liegen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien?

 Herstellung mit Kunstfasern

Unser Ziel ist es, die perfekte Balance zwischen Nachhaltigkeit und Bezahlbarkeit zu finden. Um dies zu erreichen, sind wir immer auf der Suche nach den passendsten Materialen fĂĽr unsere Produkte. Wir haben hohe AnsprĂĽche an unsere Produzenten und ihre Stoffe. So ist es fĂĽr uns beispielsweise essenziell, dass das Material vegan ist. Naturfasern, die vom Tier stammen wie beispielsweise Schafswolle, kommen fĂĽr uns deshalb nicht in Frage.

Die Vorteile von Kunstfasern

Wir verwenden so oft wie nur möglich natürliche Materialien in unseren Produkten. Allerdings gibt es Produkte, die (noch) nicht aus Naturfasern hergestellt werden und trotzdem unsere Ansprüche erfüllen. Unsere Gründe für Kunstfasern sind vielfältig, einige davon haben wir euch aufgelistet:

  • Kunstfasern sind langlebig. Wir halten es fĂĽr wenig nachhaltig, Produkte aus Naturfasern herzustellen, die nach wenigen Waschgängen bereits untragbar werden. Wir möchten, dass unsere Kunden möglichst lange Freude an ihren Produkten haben.
  • Kunstfasern sind wärmer als beispielsweise Baumwolle. Unsere Treeanies bestehen aus Kunstfasern – abgesehen von der recycelten Variante. Dies unter anderem deswegen, weil eine WintermĂĽtze die Ohren warmhalten muss, was Kunstfasern deutlich besser können als beispielsweise Baumwolle.
  • Wir haben diverse Versuche mit Naturfasern gemacht. Einige Produkte genĂĽgen aber unseren qualitativen AnsprĂĽchen nur dann, wenn wir sie aus Kunstfasern herstellen. Ein Produkt, das zwar aus natĂĽrlichen Materialien besteht, aber nicht ĂĽber die gewĂĽnschte Qualität verfĂĽgt, wird nicht in unser Sortiment aufgenommen.
  • Uns ist es sehr wichtig, dass unsere Produkte in Europa produziert werden. Allerdings sind viele europäische Hersteller noch in veralteten Denkmustern gefangen. Nachhaltigkeit ist fĂĽr sie weniger bedeutend. Deshalb ist es umso schwieriger fĂĽr uns, einen Produzenten zu finden, der qualitativ hochstehende, bezahlbare Produkte aus Naturfasern in Europa herstellt.
  • Kunstfasern lassen sich mit wenig Aufwand einfärben. So sind wir flexibler, was unsere Lagerbestände angeht. Das ist eine unserer Massnahmen, um Ăśberbestände zu minimieren. Wir halten es fĂĽr wenig nachhaltig, in grossen Mengen zu produzieren und Produkte dann im Lager verstauben zu lassen.

Co-Gründer und Chef des Produkt-Teams Robin erklärt im Video, woraus unsere Treeanies bestehen und welche Ansprüche an Materialien er und sein Team haben.

 

Wohin fĂĽhrt unser Weg?

Unser Produkt-Team ist ständig auf der Suche nach noch besseren Lösungen. Auch im Bezug auf nachhaltige, bezahlbare und natürliche Materialien bleiben sie am Ball. Die Textilindustrie ist eines der dreckigsten Geschäfte der Welt. Es ist deshalb unglaublich schwierig, nachhaltige und europäische Hersteller für unsere Produkte zu finden. Robin und sein Team geben aber nicht auf. Sie wollen die Produkte noch nachhaltiger und noch natürlicher gestalten – und das immer so, dass sie bezahlbar bleiben.

 

Was kannst du beitragen?

Du entscheidest selber, welche Definition von Nachhaltigkeit du anwendest. Ist dir Langlebigkeit besonders wichtig? Möchtest du keine Kunstfaser in deinen Produkten? Legst du Wert auf europäische Produktionsstätten? Jeder darf Nachhaltigkeit für sich anders auslegen. Was wir dir aber ans Herz legen möchten: NIKIN geht es nicht um den einzelnen Baum, sondern um die grosse Bewegung. Wir versuchen so viele Menschen wie möglich zum Umdenken zu bewegen. Wir sind sicher, dass wir so alle zusammen einen grossen Effekt haben und der Natur etwas zurückgeben können.

 

Waschen von Kunstfasern

Kleidungsstücke mit Kunstfasern geben bei jedem Waschgang Mikroplastik ins Wasser ab. Wenn du also synthetische Produkte wäschst, empfehlen wir dir den Guppyfriend. Er filtert Mikroplastik heraus. Achte doch darauf, deine Produkte nicht zu oft und nicht zu heiss zu waschen. Oftmals reicht es, das Produkt auszulüften.

Kommentar

Please note, comments must be approved before they are published

Close